Kürbis-Kokos-Suppe mit garnelen 

Zutaten (vier Personen)

1 Stück Ingwer 
1 Zwiebel
1 rote Chilischote
700 g Kürbis (ca. 500 g Kürbisfleisch)
4 EL Olivenöl
2 EL scharfes Currypulver
1 Dose ungesüßte Kokosmilch (400 g Inhalt)

1/2 1 Gemüsebrühe

12 frische Riesengarnelen (beliebig)
2 Knoblauchzehen 
Salz
Pfeffer
Schaschlikspieße

Für den perfekten Geschmack, 4 cl Rohstoff dazu geben 


Zubereitung

  • Den Ingwer schälen und hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Chilischote waschen, putzen, entkernen und winzig klein würfeln. Kürbis schälen, Kerne und Fasern entfernen. Kürbisfleisch 1 cm klein würfeln.
  • In einem Topf 2 EL Öl erhitzen. Ingwer, Zwiebel und Chilischote darin 2-3 Min. andünsten. Kürbis dazugeben und weitere 4 Min. dünsten. Currypulver einrühren und kurz anschwitzen. Kokosmilch und Brühe dazugießen. Zum Kochen bringen und alles zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Min. sanft kochen lassen.
  • Inzwischen die Garnelen schälen, dabei die Schwanzflosse dran lassen; Garnelen waschen und trocken tupfen. Je 3 Stück auf 1 Schaschlikspieß stecken. Knoblauch schälen und fein würfeln. Übriges Öl in einer Pfanne erhitzen, Garnelenspieße und Knoblauch hineingeben und die Spieße darin von jeder Seite 1 Min. braten. Pfanne vom Herd nehmen.
  • Aus der Suppe 4 EL Kürbisfleisch entnehmen und beiseitestellen. Die Suppe mit einem Pürierstab fein aufmixen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kürbiswürfel wieder hineingeben. Suppe mit je 1 Garnelenspieß anrichten.



Gutes Gelingen!